Formation continue

CAS Kindesschutz

Risiko- und Schutzfaktoren kennen und entsprechend handeln
09.03.2020 (09:00 heure) - 26.02.2021 (16:00 heure)
Hochschule Luzern, Inseliquai 12B, Luzern

Sind Eltern nicht oder nur unzureichend in der Lage, förderliche Lebenswelten für ihre Kinder zu gewährleisten, braucht es Interventionen von aussen, die für die Eltern unterstützend oder ersetzend zum Wohl der betroffenen Kinder handeln. Es gilt dabei sorgfältig abzuwägen, welche Chancen und Ressourcen in der Familie und im nahen Umfeld vorhanden sind, wie diese gezielt gefördert und wie den vorhandenen Risiken und Defiziten begegnet werden kann. Dabei steht das Kind mit seinen Schutz- und Entwicklungsbedürfnissen im Zentrum der Aufmerksamkeit. 

Das CAS Kindesschutz nimmt diese Themen auf und macht die Absolventinnen und Absolventen zu Spezialistinnen und Spezialisten im Kindesschutz, die komplexe Wirkungszusammenhänge einschätzen und notwendige Veränderungsprozesse initiieren und begleiten können.