Recensions

Recensions

«Droit de la filiation»

Plus de vingt ans après la première édition de leur ouvrage devenu un classique, les Professeurs Meier et Stettler proposent une version entièrement remaniée et mise à jour du «Droit de la filiation». Outre la version papier, cette sixième édition est également disponible en version électronique «E-Book».
Dr. iur. Estelle de Luze
ZKE-RMA 4/2019 | p. 354
Recensions

Zwischen Verbot, Befreiung und Optimierung – Sexualität und Reproduktion in der Schweiz seit 1750

Das Verbot, zu onanieren oder Sexualität ausserhalb der Ehe zu leben, die Entwicklung einer von moralischen Zwängen, rechtlichen Vorschriften und an die Reproduktion gebundene «befreiten» Sexualität und schliesslich die Bestrebungen, Bedrohliches wie Aids und sexuelle Gewalt zu bewältigen und Sexualität als «Erlebnis» zu optimieren – anhand dieser (und anderer) Stichworte beleuchten Ruckstuhl und…
Recensions

«Hey, ich bin normal!» – Herausfordernde Lebensumstände im Jugendalter bewältigen. Perspektiven von Expertinnen und Profis

Sie sind normal, die Expertinnen für herausfordernde Lebensumstände, haben sie doch «normal auf eine unnormale Situation reagiert» und können sich sagen:
Recensions

Mineurs confiés: risques majeurs?

Yves Delessert propose une étude de droit suisse sur la responsabilité civile, contractuelle et pénale des adultes qui prennent en charge des mineurs hors du cadre familial. Les sources juridiques comprennent les conventions internationales ratifiées par la Suisse, le droit fédéral, ainsi que les droits genevois et vaudois pertinents. La matière étant principalement régie par le droit fédéral, le…
Recensions

Von der Seuchenpolizei zu Public Health – Öffentliche Gesundheit in der Schweiz seit 1750

Die Weltgesundheitsorganisation WHO versteht Public Health als «ein soziales und politisches Konzept, das durch Gesundheitsförderung, Krankheitsprävention und andere gesundheitsbezogene Interventionen auf Verbesserung von Gesundheit, Lebensverlängerung und Erhöhung der Lebensqualität von ganzen Bevölkerungen abzielt» (S. 6). Ruckstuhl und Ryter beschreiben, wie unser Gesundheitsverständnis und …