From the magazine ZKE-RMA 5/2019 | S. 426-428 The following page is 426

Übersicht zur Rechtsprechung im Kindes- und ­Erwachsenenschutzrecht - Andere Rechtsbereiche (Mai bis August 2019)

ÜR 131-19

Nachzug volljähriger Kinder?

BGE 145 I 227 (Urteil 2C_920/2018 vom 28. Mai 2019) (f):

1. Kein Anspruch auf Nachzug der Kinder aus einer früheren Beziehung gestützt auf Art. 43 und 47 AIG. 2. Voraussetzungen für einen Aufenthaltsanspruch aus Art. 8 EMRK. Der Nachzug volljähriger Kinder erfordert ein über die üblichen familiären Beziehungen hinausgehendes besonderes Abhängigkeitsverhältnis. Anders als für den Familiennachzug nach AIG ist im Rahmen von Art. 8 EMRK nicht das Alter massgebend, das das Kind bei Gesuchseinreichung hatte, sondern jenes im Urteilszeitpunkt (BGE 136 II 497 E. 3.2). Nach neuer Auffassung des Bundesverwaltungsgerichts schadet das Erreichen der Volljährigkeit aber auch im Anwendungsbereich von Art. 8 EMRK nicht (Praxisänderung in BVGE 2018 VII/4). 3. Das Bundesgericht hält an seiner Rechtsprechung fest. Das Risiko, dass es wegen Zeitablaufs nicht mehr möglich ist, ein Gericht anzurufen, hat stets bestanden. Erfährt die Behandlung eines Gesuchs um…

[…]